Themen...

Schwarze Kreditkarten

Luxus und Exklusivität - Eine "schwarze Kreditkarte" wird häufig mit diesen Attributen verbunden und gilt als Statussymbol. Dabei sagt die Farbe einer Kreditkarte alleine natürlich noch nichts über deren Kosten oder den verfügbaren Leistungsumfang aus.

Der Mythos

Seinen Ursprung hat die Geschichte um die schwarzen Kreditkarten vermutlich in den 80er Jahren, möglicherweise sogar noch vor dem Erscheinen der bekannten Centurion Karte von American Express, die häufig als DER Inbegriff für eine schwarze Kreditkarte im Premium-Segment angesehen wird. Ob das exklusive Angebot von American Express den Mythos begründet hat oder ob hier einfach nur eine bereits bestehende Nachfrage im Markt strategisch klug bedient wurde, ist schwer zu sagen.

Fakt ist, dass die schwarze Centurion Karte nur einem kleinen Personenkreis zugänglich ist und nach Angaben von American Express lediglich auf Einladung bzw. nach einer Prüfung durch den Kundenservice ausgestellt wird. Über die genauen Voraussetzungen schweigt sich der Anbieter aus, auf den englischsprachigen Seiten der Wikipedia ist zu lesen, dass die Karte ab einem jährlichen Umsatz von ca. 250.000 Dollar angeboten würde.

Reguläre Angebote

Natürlich gibt es eine "schwarze" Kreditkarte aber auch von anderen Kreditkarten-Anbietern und für Kunden mit normalen Einkommensverhältnissen. Dies bezieht sich dann aber lediglich auf die Farbe der Karte, auf den Hauch der Exklusivität muss man als Kartenbesitzer natürlich verzichten.

Angebote für eine schwarze Visa oder MasterCard gibt es in Deutschland etwa von der Targobank, der Deutschen Kreditbank AG (DKB Visa mit aufgedruckter Weltkugel) und anderen Banken. Sogar als Prepaid-Variante existieren schwarzgefärbte Modelle, wie etwa die CristalCard der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW).

Man sieht also: Nicht jede Kreditkarte im dunklen Look ist Ausdruck von Luxus. Besitzer einer der echten, exklusiven Karten dürfte es jedoch tatsächlich nich allzu häufig geben, was die Karten wiederum zu einem begehrten Statussymbol werden lässt.

Produkt / Zum AntragKartentyp, Grundgebühren 1.Jahr*Grundgebühren weitere Jahre*Kreditrahmen*Bargeld*Besondere Leistungen*
Premium Kreditkarten
American Express Platinum Card
american express platinum card
weiter...
Amex, 600 Euro p.a.600 Euro p.a.Charge-Karte (monatliche Abbuchung)4% (mind. € 5,00)Umfangreiches Versicherungs-, Reise-, und Lifestylepaket
Barclaycard Platinum Double
barclaycard premium schwarz
weiter...
Visa & MasterCard, beitragsfrei im ersten Jahr99 Euro p.a.individuell0 € Gebühren für Bargeld-Abhebungen weltweit0 Euro Gebühr für Auslandseinsatz
Regläre Kreditkarten, schwarz
DKB Visa
dkb visa
weiter...
VISA, ohne Grundgebührenohne GrundgebührenCharge-Karte (monatliche Abbuchung)Kostenlos an Visa-GeldautomatenGuthabenzinsen
Prepaid Kreditkarten
InsideCard
insidecard
weiter...
VISA, 25,00 Euro p.a.25,00 Euro p.a.Prepaid-Karte2% (mind. € 2,50) an Visa-Geldautomatenkeine Schufa-Prüfung erforderlich

*Angaben ohne Gewähr. Stand 11/2017 und nach Angaben des jeweilgen Anbieters.

*Teilrückzahlung
Bei Inanspruchnahme der Teilrückzahlung (CreditCards) gelten die folgenden Zinssätze. Diese entsprechenden dem typischen Beispiel gemäß 2/3 Regel.
Barclaycard Platinum DoubleSollzinssatz: 16,99% (veränderlich), Effektiver Jahreszins: 18,38%
Valovis MasterCard SelectSollzinssatz: 15,38% (veränderlich), Effektiver Jahreszins: 16,51%